PEGIDA den Geburtstag versauen">PEGIDA den Geburtstag versauen

Kommenden Montag werden wir uns dem Protest gegen PEGIDA in Dresden anschließen. Seit nun fast einem Jahr treiben sie dort ihr Unwesen. Angriffe auf Flüchtlinge, ihre Unterkünfte und ihre UnterstützerInnen haben seit dem es „besorgte BürgerInnen“ gemeinsam mit RassistInnen auf die Straße treibt erheblich zugenommen, was allein ein Blick auf die Vorfälle der letzten zwei Wochen in Chemnitz beweist. Für uns ist es deshalb wichtig in der „Hochburg“ von PEGIDA gemeinsam mit anderen Initiativen und Bündnissen ein deutliches Zeichen gegen menschenverachtende Hetzreden und zunehmende Gewalt zu setzen. So gerne wie sie durch die Straßen brüllen, sie seien das Volk, so wenig sind sie es am Ende. Lasst uns ihnen das gemeinsam in Dresden am 19.10. in aller Deutlichkeit zeigen. In der Hoffnung, dass sich völlig übertriebene Ängste nicht noch ein Jahr in der Gesellschaft fest krallen und der montägliche Wahnsinn ein Ende findet.
herzstatthetze
Eine gemeinsame Anreise aus Chemnitz wird organisiert. Wir treffen uns um 15:50 Uhr am Eingang vom Hauptbahnhof.

Herz statt Hetze

Share

Hinterlassen Sie einen Kommentar

You must be logged in to post a comment.