FAQ zum 5. März 2012 in Chemnitz">FAQ zum 5. März 2012 in Chemnitz

FAQ bedeutet Frequently Asked Questions, also Fragen, die immer wieder zum 5. März gestellt werden. An dieser Stelle wollen wir versuchen, alle Fragen kurz und bündig zu beantworten, so dass ihr Montag gut informiert mit und demonstrieren könnt.

Hauptbahnhof, Mensa, Neumarkt… Ich bin verwirrt. Wo und wann ist denn nun die Demo?

Am 5. März wird es viele Veranstaltungen von unterschiedlichen Akteuren geben. Wie und wo man protestieren und/oder gedenken will, muss jede_r für sich selbst entscheiden. Wir, das Bündnis Chemnitz Nazifrei, veranstalten gemeinsam mit dem Antifaschistischen Kulturbündnis Supersonic eine Demo ab 16.00 Hauptbahnhof mit dem Ziel uns den Nazis friedlich entgegenzustellen. Außerdem arbeiten wir eng mit dem StuRa der TU Chemnitz zusammen, der die studentische Demo ab 17.00 Mensa organisiert. Gemeinsam wollen wir den Nazis zeigen, dass sie bei uns keinen Platz haben.

Was soll ich am Hauptbahnhof, wenn die Nazis am Südbahnhof sind?

Die gemeinsame Demonstration von Chemnitz Nazifrei und dem Kulturbündnis Supersonic startet um 16.00 am Hauptbahnhof und folgt dem Verlauf des Innenstadtrings.

Wir haben die Demoroute schon frühzeitig angemeldet, so dass die Nazis auf keinen Fall die Chance haben, wieder auf dem Innenstadtring zu laufen. So eine Situation wie im letzten Jahr, dass die Nazis auf dem Innenstadtring marschieren und die Gegendemonstrant_innen in der Stadt eingekesselt werden, wollten wir auf keinen Fall wieder erleben. Dank der frühzeitigen Anmeldung der Route, konnten wir etwas derartiges verhindern und die zahlreichen Gegenveranstaltungen, die dieses Jahr angemeldet wurden, können ungestört stattfinden. Deshalb ist es wichtig, dass ihr alle zum Hauptbahnhof kommt, damit wir für die nächsten Jahre wieder die taktisch wichtige Demoroute bekommen.

Die beiden Zwischenkundgebungen am Johannisplatz und am Moritzhof sind dieses Jahr ziemlich nah an der Naziroute gelegen. Wir hoffen, dass hier die Gelegenheit zu Protest in Sicht– und Hörweite gegeben ist. Außerdem bietet der Johannisplatz eine gute Gelegenheit, zur studentischen Demo abzubiegen, die sehr nah der Naziroute verläuft.

Geht es wirklich erst um 16.00 los?

Ja. Da der diesjährige 5. März auf einen Montag fällt, hat das Ordnungsamt alle Veranstaltungen zu diesem Tag auf die Zeit zwischen 16.00 und 21.00 begrenzt.

Warum schon um 16.00, wenn die Nazis sich erst um 18.00 treffen?

Wie gesagt, als wir die Demo angemeldet haben, stand noch gar nicht fest, was die Nazis machen werden. Uns war es wichtig, das gesamte Zeitfenster, das vom Ordnungsamt für Veranstaltungen am 5. März genehmigt hat, abzudecken.

Der Start um 16.00 gibt uns genug Zeit für die Auftaktveranstaltung auf dem Bahnhofsvorplatz mit Redner_innen und Musik. Dann werden wir langsam, begleitet von Musik, Richtung Innenstadt ziehen und jeweils am Johannisplatz und am Moritzhof für Zwischenkundgebungen mit weiteren Rede– und Musikbeiträgen stoppen. Wer an dem Tag vorrangig andere Veranstaltungen besuchen möchte, kann jederzeit zu unserer Demo hinzustoßen.

Ich würde gerne demonstrieren, habe aber Angst vor gewalttätigen Auseinandersetzungen.

Niemand braucht Angst haben, mit uns zu demonstrieren. Es wird bunt und kreativ mit guter Musik, Gulaschkanone und guter Stimmung. Wir werden Ordner_innen stellen, die dafür sorgen, dass die Demo friedlich und gewaltfrei abläuft. Und außerdem ist da ja die Polizei, die ja die Aufgabe hat, unsere Demonstration zu schützen. Wir hoffen, dass die Ankündigung seitens der Polizei, dieses Jahr stärker auf Deeskalation zu setzen, umgesetzt wird. Unser Ziel ist es, vielfältig und bunt mit Jung und Alt am 5. März friedlich gegen die Nazis zu demonstrieren.

Wann spielt eigentlich Kraftklub?

Für die Planung der „kulturellen Beiträge“ ist das Kulturbündnis Supersonic verantwortlich. Da Kraftklub relativ kurzfristig zugesagt haben, kann ich euch nicht sagen, wann und wo sie spielen werden. Kommt einfach 16.00 zum Hauptbahnhof, dann könnt ihr sie nicht verpassen.

Wie sieht es denn mit Verpflegung aus?

Es wird eine Gulaschkanone geben, die euch mit vegetarischem und nicht-vegetarischen Essen versorgen wird. Bringt aber für alle Fälle genügend eigenes Essen für ein paar Stunden mit.

To be continued…

Share

Hinterlassen Sie einen Kommentar

You must be logged in to post a comment.