Tipps für die Demo

Wer am 5. März mit uns gemeinsam gegen Nazis demonstrieren will, sollte nicht unvorbereitet kommen. Denn auch wenn man sich friedlich und gewaltfrei den Nazis entgegenstellt, kann es zu Konfrontationen mit der Polizei kommen. Der letztjährige 5. März ist vielen sicherlich noch im Gedächtnis.

Mitnehmen

- Wetterfeste, warme Kleidung

- Gültiger Personalausweis

- Bargeld

- Wasser in einer Plastikflasche

- Genügend Essen und Trinken

- Zettel und Stift für Notizen

- Wichtige Telefonnummern (EA, Infotelefon)

Nicht mitnehmen

- Alkohol oder andere Drogen

- Waffen und Gegenstände, die als Waffen missbraucht werden können

- Adressbücher und Terminkalender sowie Notizen oder Flyer in Geldbeutel oder Kleidung

- Schmuck

Make-up und Kontaktlinsen

Auf Make-up und Kontaktlinsen sollte auf Demonstrationen verzichtet werden. Tränengas und Pfefferspray können sich auf Schminke und Kontaktlinsen besonders gut anreichern und sind kaum abzuwaschen. Sollte es in eurer Nähe zum Einsatz von Pfefferspray kommen, bewahrt Ruhe und spült sofort mit dem mitgebrachten Wasser eure Augen aus.

Bezugsgruppen

Damit ihr sicher zur Demo hin und zurück findet und auch während der Demonstration nicht allein seid, solltet ihr Bezugsgruppen bilden. Eine Bezugsgruppe besteht idealerweise aus vier bis acht Personen, die sich gut kennen. Mindestens solltet ihr jedoch Vor– und Zunamen, Geburtsdatum sowie Grenzen und Ziele aller Mitglieder eurer Bezugsgruppe kennen.

Geht in eurer gemeinsamen Vorbereitung verschiedene Demoszenarien durch, die eintreten könnten und sprecht euch ab, wie ihr in bestimmten Situationen reagieren wollt.

Vereinbart einen Treffpunkt für den Fall, dass ihr euch verlieren solltet.

Gebt eurer Gruppe einen fiktiven Namen, den ihr während der Demo rufen könnt, um eure Leute wieder zu finden.

Gewalt ist keine Lösung

Wir als Bündnis Chemnitz Nazifrei stehen für friedlichen, gewaltfreien Protest und rufen alle Menschen auf, die sich mit uns gemeinsam den Nazis entgegenstellen, den Grundsatz der Gewaltfreiheit ebenfalls einzuhalten. Gewalttätige Handlungen bringen nicht nur dich, sondern auch deine Mitdemonstrantinnen und Mitdemonstranten in Gefahr.

Quellen: Demofibel der Grünen Jugend, 1706 Halle, fuenfterdritter

Share